One
Kontakt
Am Hofgarten 21
53113 Bonn

Telefon:
0228/73-7738 (Kustos)
0228/73-5011 (Sekretariat)
0228/73-5012 (Kasse)
Fax:      
0228/73 72 82

Email:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 15 - 17 Uhr
Sonntag 11 - 18 Uhr
An Feiertagen sowie am 23. und 28. Februar 2017 (Karneval) geschlossen

Anfahrt
 
Two
Sie sind hier: Startseite Rückblick Vorbilder

Vorbilder

 

Vom 21. Mai bis zum 20. Juni 2003 zeigte das Akademische Kunstmuseum die Sonderausstellung:

 

Vorbilder1.jpg

 

"Vorbilder"

Die Ausstellung im Akademischen Kunstmuseum, im Kunsthistorischen Institut und im Treppenhausrondell des Hauptgebäudes der Universität würdigte Pionierinnen und herausragende Wissenschaftlerinnen aller Fakultäten. Die Ausstellung will die Galerie männlicher Funktions- und Würdenträger der Bonner Universitätsgeschichte durch Bilder der Vorfahrinnen "ergänzen", weibliche Traditionen und mögliche Vorbilder aufzeigen. Ausstellende KünstlerInnen waren: Christine Bänninger & Peti Wiskemann, Carola Behnke & Elke Mark, Barbara Bouto, Gerlinde Dehmel, Lina Franko, Andrea Froneck-Kramer, Tanya Gotta, Ania Hardukiewicz, Burglind Jonas-Davies, Lutz Kirchner, Maria Kowalski, Henrike Kreck, Lea Lenhart, Martina Schmücker, Maja Sokolova, Gerhild Werner, Kim Yi-Ok.

Der multimediale künstlerische Teil der Ausstellung, der im Akademischen Kunstmuseum und im Kunsthistorischen Institut zu sehen war, präsentierte Arbeiten von NachwuchskünstlerInnen aus Berlin, Düsseldorf, Kassel und Saarbrücken, die für diese Ausstellung konzipiert wurden. Aus künstlerischer Perspektive wurden Arbeiten erstellt, die u.a. Gegenbilder konstruieren, Rollenwechsel zeigen, Traditionen infrage stellen oder einzelne Wissenschaftlerinnen würdigen.

Im historischen Teil der Ausstellung im Treppenhausrondell des Hauptgebäudes der Universität richtete sich das Augenmerk vor allem auf die wissenschaftlichen Leistungen von Frauen und beleuchtete diese zum Teil auch für die Wissenschaftsgeschichte der Universität Bonn. Dort wurden auch Ergebnisse einer empirisch-soziologischen Studie vorgestellt, für die Studierende und DozentInnen zum Thema "VorBilder" befragt wurden.

 

Artikelaktionen